Intersport KICKER Fußballcamp in Walldorf – Nachlese

Drei Super Fußballtage in Walldorf

Von langer Hand von der Jugendabteilung Fußball des SV 1921 e.V. vorbereitet, fand vom 19.06.-22.06.2015 ein Fußballcamp im Rahmen der „Deutschen Fußballcamp Meisterschaft“ in Zusammenarbeit mit Intersport statt.

Eröffnet wurde das Camp durch den Bürgermeister, Herrn Hildebrand. Er brachte seine Freude zum Ausdruck, dass es gelungen ist, solch eine Veranstaltung in unseren Ort Walldorf zu bringen und wünschte allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg. fussbalcamp-15-01

Als kleines Willkommen für die beiden Trainer überreichten Herr Hildebrand und Frau Pfeiffer (1. Beigeordnete) ein Buch über Walldorf. Thomas Pfeiffer – sportlicher Organisator – dankte allen Helfern und Sponsoren, die es ermöglichten, diese Veranstaltung durchzuführen.

Die Augen von 61 Kindern leuchteten, als die Trainer Rick Kupsch und Mark Koszorus von der Fußballschule Bad Aibling den Inhalt und Ablauf des Camps erläuterten.

Alle Kids wurden in Champion League Mannschaften eingeteilt – Bayern, Manu, Barca, Real Madrid und Brasilien.

Ausgestattet mit T-Shirt, Hose, Stutzen, Trinkflasche und Fußball begann das erste Stationstraining. Hochmotiviert und voller Elan absolvierten die 5 – 13 jährigen Camp Teilnehmer die Trainingsstationen.

Die beiden Trainer – unterstützt vom Trainerteam Walldorf: Thomas Pfeiffer, Christian Bauer, Jörg Prasse, Nancy Engelke, Norbert Marschall, Andreas Pfeiffer, Moritz Müller, und Philipp Mierau – verstanden es sehr gut, die Kids zu begeistern.

In den Pausen konnten die kleinen Fußballer Getränke sowie Obst und Süßigkeiten zu sich nehmen.

fussbalcamp-15-02Um das leibliche Wohl der Kids, das für diese 3 anstrengenden Tage ebenfalls wichtig war, kümmerten sich in vorbildlicher Weise die Muttis der F-Junioren.

Als Höhepunkt und Abschluss des 1. Tages wurde der Superdribbler ermittelt. In einem packenden Wettkampf, der seinen Ursprung im Wettbewerb „Alle gegen Messi“  hat, versuchten die Kids den bestehenden Rekord von Lionel Messi – 5,12 sec.- zu schlagen.

Bester Dribbler wurde an diesem Tag Marvin Wozniza in einer Zeit von 7,48 sec. vor Luke Wöhner, 7,65 sec. und Fabian Kirschenpfad, 8,62 sec.

Der 2. Tag begann mit trüben Wetter. Die Kinder waren jedoch von Beginn an mit Feuereifer weiter dabei. Rick, Mark und alle anderen Trainer verstanden es gekonnt, alle wieder zu motivieren.

Eine der Camp Regeln war es, sich beim Erklingen des Bongo Songs von Safri Duo in einem markierten Bereich einzufinden; wer es nicht rechtzeitig schaffte, musste Liegestütze machen.

Man konnte nicht so schnell schauen, wie die Kids jedes Mal pünktlich an ihrem Platz standen, so dass manche Mutti in Erwägung zog, diesen Song auch zu Hause auszuprobieren.

Auch an Tag 2 konnten die Camp Teilnehmer viel lernen und die Trainer profitieren für das eigene Training im Verein. Übungen und Pausen standen in einem guten Verhältnis. Die Mittagsversorgung übernahm an beiden Tagen das Team der Gaststätte Sandsteinhöhle und leckere Thüringer Bratwürste gab es von Volker Stumpf aus eigener Produktion. Samstag und Sonntag konnten die zahlreichen Gäste auch Suppe aus der Gulaschkanone, die von Kai Hartwich „gekocht“ und ausgegeben wurde, kosten. Die Gulaschkanone wurde dankenswerter Weise von der Feuerwehr Walldorf zur Verfügung gestellt.

Samstag und Sonntag gab es auch ein reichhaltiges Kuchenangebot. Die Kuchen wurden ebenfalls von Muttis unserer Jugendabteilung selbst gebacken und verkauft.

Am Nachmittag kam auch die Sonne zurück und die Stimmung der Kids war super, wie auch von den Trainern Rick und Mark gelobt wurde.

Als Überraschungsbesuch traf am Nachmittag Yvonne Hartmann ein, deren Wurzeln in Meiningen liegen, wo auch ihre Spielkarriere begann. Heute spielt sie in der Bundesliga beim USV Jena und war bereits 2fache Champions League Siegerin. Sie spielte mit den Mannschaften und gab natürlich auch Autogramme.

Höhepunkt dieses Tages war der Kampf um den 11 Meter König. Alle wetteiferten um diesen Titel, welcher letztendlich in den Altersklassen an Theo Scholz, Jannis Bohn, Fabian Kirschenpfadt und Nick Kaiser ging.

Die emotionale Siegerehrung wurde von den Trainern und natürlich von Yvonne Hartmann vorgenommen.

Zufrieden und müde endete der Tag für die Kids.

Die Erwachsenen des Sportvereins kürten an diesem Abend bei einem gemütlichen Beisammensein ebenfalls den Superdribbler.

Der 3. und letzte Tag zeigte sich am Morgen leider von einer schlechten Seite, es regnete und die Wetter App zeigte wenig Besserung. Trotzdem war die Super Stimmung bei Kindern und Trainer ungebrochen, sollte doch dieser Tag einige Events gemeinsam mit den Eltern bringen. Vormittags wurde nach der Erwärmung noch etwas trainiert. Nach dem Mittagessen gab es den ersten Höhepunkt – alle Teilnehmer und Gäste wurden gezählt – als Bonuspunkte für die Fußballer aus Walldorf. Wir brachten es auf beachtliche 237 Anwesende, was nach Aussagen von Rick ein tolles Ergebnis war.

Nun kam die Stunde der Wahrheit für die Eltern oder andere Familienmitglieder. Nach einer gemeinsamen Erwärmung absolvierten alle ein Stationstraining, ehe es zur Krönung des Camps kam, den Spielen der Kinder gegen die Eltern in Form einer Mini WM.

Nach der Ansage von Trainer Rick, dass die Kids alles beachten sollten, was sie in den 3 Tagen gelernt haben, ging es los. In den packenden Spielen konnten natürlich die kleinen Fußballer überzeugen und in einer letzten sehr leidenschaftlichen Siegerehrung wurde die Ergebnisse entsprechend gewürdigt.

Den letzten Kampf des Tages lieferten sich alle Kids um den „Härtesten Schuss“.

Hier konnten Jason Hartwich, Luke Wöhner, Luke Tischer und Marvin Wozniza triumphieren, Marvin brachte seinen Ball mit 87 km/h ins Netz.

Dann war das Camp fast vorbei, doch wie immer kam das Beste zum Schluss: fussbalcamp-15-03

Rick und Mark überreichten allen Camp Teilnehmer eine Pokal und wünschten Ihnen alles Gute für ihre Fußballzukunft.

Beide Trainer hatten über die 3 Tage die Teilnehmer gut beobachtet und beurteilt. Als Überraschung wurde als absoluter Höhepunkt der Beste Teilnehmer des Camps gekürt.

Bewegt und unter Tränen nahm Jonas Kerschner diese Auszeichnung entgegen.

Damit verbunden ist ein 3 tägiger Aufenthalt an der Sportschule in Bad Aibling mit allen besten Camp Teilnehmern des Sommers. Unter diesen Teilnehmern wird wiederum der Beste ausgewählt.

Der beste Teilnehmer erhält ein Stipendium in Höhe von 20.0000,00 € für ein Jahr Fußballschule.

Wir drücken unserem Jonas die Daumen, dass er an den Tests in  Bad Aibling gut abschneidet.

3 Tage Spiel, Spaß, Lernen und Fußballfieber sind Geschichte

Es hat allen Teilnehmern, Groß und Klein viel Freude gemacht.

Gerne würden Rick und Mark nach Walldorf zurückkehren, um die Super Stimmung, die Super Kids und alle, die dem Camp verbunden waren noch einmal zu erleben…..

 

Um solch eine großartige Veranstaltung durchzuführen, waren viele Helfer notwendig. Ihnen allen gebührt unser großes Dankeschön.

  • Danke an Thomas Pfeiffer, der das Camp zu uns gebracht sowie sportlich und organisatorisch begleitet hat,

  • wir sagen Danke an unser Trainer Dream Team – Thomas Pfeiffer, Christian Bauer, Jörg Prasse, Nancy Engelke, Norbert Marschall, Andreas Pfeiffer, Moritz Müller, und Phillip Mierau,

  • Danke an alle Muttis und Vatis sowie Ute Pfeiffer, die 3 Tage tatkräftig im Hintergrund gewirkt und für das leibliche Wohl unserer Kids und der Gäste gesorgt sowie den Trainern den Rücken freigehalten haben,

  • Danke der Gaststätte Sandsteinhöhle, Volker Stumpf und der Walldorfer Feuerwehr,

  • Danke Yvonne Hartmann, dass sie es ermöglicht hat, an unserem Camp teilzunehmen,

  • Danke unserem Bürgermeister, Herrn Hildebrand und dem Bauhof

  • Danke unseren Sponsoren, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre:

  • Forch Bedachungen GmbH Walldorf

  • Alexander Werner Raumausstattung Walldorf

  • Wirth Werbung Walldorf

  • Thüringer Waldquell Schmalkalden

  • Getränkehandel Vonderlind Walldorf

  • Elektroanlagenbau Schulz & Werning GmbH Walldorf

  • Rhön Rennsteig Sparkasse Meiningen

  • Rainer Schöllig – Verpackung für Industrie & Handel GmbH Walldorf

  • Gaststätte Brückenmühle Walldorf

 

Vielleicht Auf Wiedersehen im nächsten Jahr!!!!